3:2

Nach dem souveränen 2:0 beim FC Kerzers vor einer Woche, wollten wir auch das bisher punktlose Düdingen schlagen. Wir waren extrem motiviert unseren kleinen «Heimfluch» zu besiegen. So starteten wir sehr dominant. Die ersten 15 Minuten gehörten klar uns. Nach einem Freistoss konnte Domi die Führung erzielen. Dann aber kam auch Düdingen zu Chancen. Fast immer kamen sie nach kleinen Eigenfehlern von uns zu guten Chancen. Einmal brachte ein Düdinger, völlig freistehend vor dem Tor, den Ball aber nicht an mir vorbei. In der 22 Minute konnte Düdingen dann doch den Ausgleich bejubeln. Nach einem Einwurf waren wir zu weit weg. Düdingen konnte sich über aussen durchsetzen und den in der Mitte freistehenden Spieler anspielen. Dieser hatte keine Probleme das leere Tor zu treffen.

Nach der Pause konnte Düdingen gar auf 2:1 erhöhen. Im Strafraum wurde den Gegnern zu viel Platz gelassen. Aus der Drehung heraus erzielte der Stürmer die Führung. Noch waren aber 35 Minuten zu spielen und wir glaubten weiter an uns. So nahmen wir das Spiel wieder in die Hand und konnten uns zahlreiche gute Chancen erarbeiten. Auch dank den hervorragend eingewechselten Ergänzungsspielern. Durch einen abgelenkten Schuss von Chrigu erzielten wir den Ausgleich. Nun wollten wir das Momentum ausnutzen. Gleich eine Minute später konnten wir durch Steven in Führung gehen. Wie es dann so oft kommt, warf Düdingen in der Nachspielzeit noch einmal alles nach vorne. In der 93 Minute hatte Düdingen gar den Ausgleich auf dem Fuss, scheiterte aber.

Somit konnten wir den zweiten Sieg im dritten Spiel einfahren und womöglich auch unseren Heimfluch besiegen??!! Ganz wichtig für uns: Auch nach einem Rückstand können wir gewinnen!!!

 

Spielverlauf

15' Tor zum 1:0 Dominique Jutzet (Gurmels)
22' Tor zum 1:1 Fabian Messerli (Düdingen)
57' Tor zum 1:2 Joel Messerli (Düdingen)
63' Verwarnung Emanuel Mauron (Düdingen)
81' Tor zum 2:2 Christoph Wenger (Gurmels)
82' Tor zum 3:2 Steven Kurzo (Gurmels)